Projektseite

Der lüfterlose P4  | Mainboard | CPU Kühler | Netzteil | Laufwerke | Gehäuse

Der lüfterlose Pentium 4

Der CPU Kühler

Der Kühlblock besteht aus zwei miteinander verschraubten Aluplatten. Der Block wird mit vier Distanzhülsen anstelle des Retention- Moduls auf das Mainboard geschraubt.

Die Hülsen sind so bemessen, dass der Prozessor mit etwas Druck auf die Platine gepresst wird. Der Alukörper mit seinem Gewicht von ca. 1,3Kilo hat leichtes Spiel mit der Wärmeabfuhr.

Die Verschraubungen sind zum Schutz der Platine mit Unterlegscheiben aus Kunststoff versehen.

 Nach ersten Tests stellte sich heraus, dass die Drosseln der Spannungsregler unangenehme Geräusche von sich gaben. Deshalb wurden sie ein wenig mit Kunstharz überzogen. Danach herrschte endlich Ruhe!

Ohne große Aktion auf dem Windows Desktop kommt die CPU- Temperatur nicht über 30°C, bei DVD- Wiedergabe steigt sie auf ca. 34°C an. Unter Volllast nach 45min erreichte die CPU eine Temperatur von ca. 43°C (mit der Windows Rechnerfunktion Fakultät „n!“).

Auf der nächsten Seite stelle ich euch das Netzteil ausführlich vor!

>>Seite 4 (Das 200Watt Netzteil)<<

Ich habe ein Forum eingerichtet, zum Gedankenaustausch und für alle die noch Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben.

Der lüfterlose P4  | Mainboard | CPU Kühler | Netzteil | Laufwerke | Gehäuse